Neuer Caterer unserer Schulverpflegung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns darauf, nach den Sommerferien auch in der Helene-Lange-Schule in Frankfurt die Verpflegung zu übernehmen.

Unsere Frau Schlingmann hatte mich gebeten, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen bezüglich der Links für die Anmeldung zum Schulessen auf Ihrer Homepage.

Gerne können Sie hierfür folgenden Link verwenden:

https://www.bestellung-geggastro.de/

Die Anmeldung für das Mittagessen ist ab sofort möglich.

Zusätzlich können Sie gerne auch unsere Homepage verlinken, für allgemeine Informationen zur GEG Gastro Service:

https://www.geg-gastro.de/

Bei Fragen erreichen Sie mich unter 06734 / 9157-119.

Mit freundlichen Grüßen aus Lonsheim

Ines Purrho
Fakturierung
GEG Gastro Service GmbH

Tel.: +49 6734 / 9157-119
E-Mail:

Es grünt und blüht

Der Schulgarten der Hela erstrahlt in neuem Glanz.

Letzte Instruktionen für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b, dann geht’s los: Sie zupfen, hacken, jäten, graben, begradigen, messen, stecken und… freuen sich. Voller Elan entfernen sie alte Pflastersteine und legen damit drei neue Beete umrahmt von Holzstämmen im Atriumshof der Helene-Lange-Schule an. Ein Beet ist nun die Heimat verschiedener mediterraner Pflanzen, auf dem zweiten wachsen bald Kartoffeln und das dritte beinhaltet einheimische Pflanzen. Das grüne Klassenzimmer erhält neuen Rindenmulch und alle bestehenden Beete, Bäume und Sträucher werden engagiert gepflegt.

(mehr …)

Blackout Poetry

Die 8a hat sich im Deutschunterricht mit Lyrik beschäftigt und dabei neue Gedichtformen wie Blackout Poetry kennengelernt und selbst ausprobiert.

Blackout Poetry ist eine Mischung aus Lyrik und Kunst, in der auf von einer Textseite ein paar Wörter markiert, die einen ansprechen und die zusammen ein Gedicht ergeben. Alles andere wird geschwärzt. Traditionell macht man das einfach mit einer Buchseite und einem schwarzen Filzstift. Blackout Poetry hat sich aber inzwischen zu einer eigenen Kunstform entwickelt, in die Textseite mit Farben, Mustern oder sogar Bildern passend zum Gedicht gestaltet wird:

(mehr …)

Ein Design-Projekt der Klasse 9a

Den Spieleklassiker „Das verrückte Labyrinth“ kennt fast jeder in Deutschland – und das schon seit vielen Generationen. Das spannende an diesem Spiel ist, dass immer wieder neue Editionen herauskommen – zu den verschiedensten Themen und für die verschiedensten Zielgruppen.

Wäre es da nicht toll, eine eigene neue Spiele-Edition für Jugendliche zu entwerfen? Die Klasse 9a hat im Rahmen des Kunstunterrichts herausragende neue Ausgaben des Spielklassikers gestaltet. Die Ergebnisse sind so toll geworden, dass man meinen könnte, die Firma Ravensburg hätte die Editionen selbst entworfen…

(mehr …)

Taking a stand – Sich für etwas einsetzen

Auch in Pandemiezeiten verlieren wir nicht aus den Augen, welche weiteren globalen Problematiken unserer Aufmerksamkeit bedürfen. Daher haben die Schüler*innen der Klasse 10e im Fach Englisch Plakate gestaltet, um für eine ihnen wichtige Sache einzustehen und auch andere in ihren Bann zu ziehen. Je weiter unsere Reichweite, desto mehr können wir erreichen – gemeinsam!

(mehr …)

Helene-Lange-Schule in der Zeitung

Unsere Schule stellt sich auf der Homepage mit einem tollen Video vor. Das hat so vielen Personen gefallen, dass auch ein Artikel in der Zeitung der Frankfurter Neuen Presse zu unserem “heißen Video” letzte Woche erschien.

Ganztagsangebot Schuljahr 2020/21 (2. HJ)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schüler*innen

Unter folgenden Link können sich alle Schüler*innen der HeLa für die Ganztagsangebote im zweiten Halbjahr anmelden: https://anmeldung-ganztag-hela.junularo-ffm.de/

Die Ganztagsangebote gehen dieses Halbjahr vom 01. März 2021 bis zum 02. Juli 2021.

Die Frist für die Anmeldung ist am 17.02.2021 im Online Einwahlprogramm. Das unterschriebene PDF-Dokument aus der Online Anmeldung bitte im Café Escabana, oder in unserem Fach im Sekretariat bis zum 26.02.2021 abgeben.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen!

Das Café Escabana ist ein von Schüler*innen selbstverwalteter, -gestalteter und -organisierter Freiraum zum Ausruhen, Treffen, Reden, Spielen, Hausaufgaben machen, Aktionen planen, sowie Verantwortung ausprobieren. In den Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag von 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr ist immer eine pädagogische Mitarbeiterin vor Ort. Schüler*innen können sich mit oder ohne Anmeldung hier aufhalten.

(mehr …)

+++ News +++

News-Archive