Home » Schülerarbeiten

Category Archives: Schülerarbeiten

Handyzone oder Fußballturnier? Die Vollversammlung an der Hela

W-LAN an der Schule und mehr Freiheiten für die neunten Klassen – das sind nur wenige der vielen Versprechen unserer Schulsprecherkandidaten.
Doch wie sollen diese umgesetzt werden? Schüler stehen Frage und Antwort.

Die diesjährigen Schülersprecherkandidaten Firdaous (10b), Nivisan (10b) und Emina (10c) gaben am Montag, den 26. August in der Aula der Helene-Lange-Schule vor den etwa 600 Schülern ihre Ziele für das Schuljahr 2019/20 bekannt. Außerdem kandidierten Sumaya (7e) und Asli (7e) für das Amt des Unterstufensprechers. Neben den fünf motivierten Schülern stellte sich die Verbindungslehrerin Frau Gerlach vor. Diese kandidiert für eine zweite Amtszeit. Es gab ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen unter den Schülern.

(mehr …)

Projekttage 2019 an der Helene-Lange-Schule

Vom 24. Juni bis zum 26. Juni 2019 fanden – diesmal wegen der Fronleichnamsfeiertage nur an drei statt fünf Tagen – die Projekttage der Helene-Lange-Schule statt. Die Schüler*innen arbeiteten zusammen mit Lehrer*innen in kleinen Gruppen, an einem Thema, das sie sich je nach Interesse selbst ausgesucht hatten.

Das Spektrum der bearbeiteten Themen war groß. Eine im Projekt „Journalismus“ von Schüler*innen produzierte Zeitung stellt eine Reihe der Projekte vor:

Kunstausstellung 2019

Anlässlich des Tages der offenen Tür am ersten Februar-Wochenende 2019 hat die Fachschaft Kunst die Ergebnisse aus dem Kunstunterricht des vergangenen Jahres im Aula-Vorraum ausgestellt. Die Kunstwerke von Schülern der Jahrgangstufen 5, 6, 7 und 9 zeigen die Vielfalt des Kunstunterrichts an der Helene-Lange-Schule: Portraits mit Ölkreide oder mehrschichtig collagiert, Frottagen, Comics mit Superheldinnen und Helden, Graffiti-Pieces, perspektivische Zeichnungen, surreale Bildwelten nach Magritte, Sprühtiere, Linoldrucke, Phantasiewesen in Druckblech uv.m.. Die Ausstellung kann noch bis zum Frühligskonzert besucht werden. Einige dieser Schülerarbeiten sind auch hier auf der Homepage zu sehen. 

(mehr …)

Filmprojekt der 6d

Unsere Klasse, die 6d, hatte das Vergnügen, an einem ganz tollen Filmprojekt mitzumachen. Zunächst teilte sich unsere Klasse in vier Gruppen. Jede suchte ein Gedicht oder einen Songtext aus. Nach einem kurzen Drehbuch-Workshop schrieben wir zu den Gedichten jeder ein Drehbuch und hielten darin fest, was wir in den Filmen genau zeigen wollten, welche Requisiten wir benötigten und an welchen Drehorten er spielt.

Als der lang ersehnte Drehtag endlich da war, kamen Filmexperten aus dem Medienprojektzentrum des Offenen Kanals aus Offenbach zu unserer Schule. (mehr …)

Schülerarbeiten in der Kunstausstellung 2018

Auch dieses Jahr freute sich die Fachschaft Kunst darüber, die Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht beim Tag der offenen Tür auszustellen. Die Besucher und die Schulgemeinde der HeLa konnten Werke aus den Jahrgangsstufen 5 bis 9 betrachten. Es wurde eine bunte Vielfalt geboten: detailreiche Sprühtiere, Zirkusartisten, Fabelwesen in Wäldern, Portraitdarstellungen mit Snapchat-Filtern und als Blindzeichnungen, Collagen, Graffiti, Höhlenmalereien, Farbstudien, Linoldruck, Marionetten-Bilder, phantasievolle Muster, abwechslungsreiche moderne Stillleben, spannende Comic-Seiten und bunte Wunderlandfiguren. Eine Auswahl dieser Werke sind hier auf der Homepage zusehen. (mehr …)

Unsere HeLa aus der Sicht eines Schuhkartons

Fotografieren mit einer Lochkamera

Lochkamera Bild 2
Lochkamera Bild 2

Man geht in ein Schuhgeschäft, kauft dort Schuhe und lässt beim Gehen  den Schuhkarton im Laden. So machen das wohl die meisten Leute.
Für die Physik wird es anders herum interessanter: Rein in das Schuhgeschäft, die Schuhe links liegen lassen und nur die Schuhkartons mitnehmen! Warum? – Ist doch klar, man kann mit ihnen wunderschöne Fotos machen.

Aber… Ein Fotoapparat ist doch so ein kompliziertes Ding… mit Linsen…

Naja, (mehr …)

Bau von unbekannten mathematischen Zeichengeräten

In der Schule kommen fast ausschließlich Geodreieck, Lineal und Zirkel zum Einsatz – und das sind auch die bekannten Zeichengeräte. Parabelschablone? Selten. Kurvenlineal? Fast gar nicht.
Vermutlich sind doch alle weiteren Zeichengeräte unbekannt, weil man sie kaum bzw. gar nicht braucht, oder? Das Zeichnen erledigt im schlimmsten Fall der Computer.
Aber vielleicht sind auch alle weiteren Zeichengeräte unbekannt, weil die Zusammenhänge, die diese Geräte funktionieren lassen, eher unbekannt sind. (mehr …)

+++ News +++

28.10. – 18:00 Uhr Eltern-Info-Treff
06.11. 14-17 Uhr Bastelnachmittag