Musik

  • Selbstständiges Musizieren für alle im Unterricht
  • Opernprojekte als Teil des Musikunterrichts
  • Instrumentalmusik in der Big Band
  • Auftritte in Schulkonzerten

3 Fragen an das Fach Musik

Was kann ich in diesem Fach Wichtiges für meinen Alltag lernen?

  • Wer die HeLa nach der 10. Klasse verlässt:
  • hat nicht nur die Grundlagen des Klavierspiels und der Musiktheorie mit Hilfe der Melodika gelernt, sondern auch viele Lieder kennengelernt und gesungen;
  • sich mit verschiedensten Musikarten auseinandergesetzt;
  • Wirkungsmechanismen von Musik in Film und Werbung verstehen gelernt und war zumindest – wenn nicht gerade Corona dazwischenkommt – auch einmal mit der ganzen Klasse in der Oper.

Welche berühmten Personen sind Meister*innen dieses Faches?

  • Die Liste würde sehr lang werden und gar nicht auf eine Seite passen: wir spielen aber in der Schule unter anderem Stücke von J.S. Bach. Wir schätzen für den klaren Aufbau seiner Stücke und für seinen Abwechslungsreichtum. Giacomo Puccini schätzen wir für seine Opern, deren Musik uns packt und uns emotional tief bewegt. Adele hat eine tolle Stimme, das finden auch unsere Schüler.

Was kann ich im Musikunterricht Besonderes in meiner Zeit an der HeLa lernen?

  • Alle Kinder lernen ein Instrument, entweder Orchesterinstrumente in der Bläserklasse oder Melodika in der 5. und 6. Klasse. Spätestens zu Weihnachten können die Fünftklässler Jingle Bells spielen;
  • Wer eine besondere Begabung zum Tanzen, Singen oder auch am Instrument hat, darf, wenn er oder sie mutig ist und am Casting für Hela’s Got Talent teilnimmt – vielleicht auch schon 3 Monate später im Hela-Konzert auftreten.
  • Die Kinder, die in Bläserklasse ein Instrument gelernt haben können nach der 6. Klasse in die Hela-Band gehen. Bläserklasse und Hela-Band treten jährlich im Schulkonzert auf und fahren einmal im Jahr auf Orchesterfreizeit, wo nicht nur Musik, sondern auch Werwolf gespielt wird.

Musikunterricht

Die Helene-Lange-Schule legt großen Wert auf die Ausbildung der Kinder im musischen Bereich. Diesem musischen Schwerpunkt wird mit differenzierten zusätzlichen Angeboten im Unterricht des Faches Musik und einer Vielfalt von Arbeitsgemeinschaften Rechnung getragen.

Alle Schülerinnen und Schüler im Anfangsunterricht Musik musizieren an von der Schule gestellten Instrumenten, darunter Stabspiele, wie z.B. das Glockenspiel oder das Xylophon. Aber auch moderne Musikinstrumente, wie z.B. Boomwhackers finden ihren Einsatz im Unterricht. Darüber hinaus erlernen alle Kinder derjenigen 5. Klassen, die nicht in den Schwerpunkt Musik eingebunden sind, das Blockflötenspiel.

Besonderes Instrumentalangebot für die Klassen 5 und 6:

Zurzeit nehmen 46 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 an einem Schwerpunkt Musik teil. Dieses kann auch in der Klassenstufe 7 fortgeführt werden.

profil_Blaeserklasse_320x262Im Rahmen dieses besonderen musikalischen Angebotes erlernen die Kinder in einer eigenen Musikstunde über einen Zeitraum von zwei Jahren das Spielen eines Blasinstrumentes ihrer Wahl. Das Instrument wird den Kindern für diese Zeit gegen eine geringe Leihgebühr zur Verfügung gestellt. Ein begleitender Unterricht im Spiel des gewählten Instrumentes bei einem professionellen Lehrer wird ebenfalls über die Schule – in Kooperation mit der Musikschule CLAVINA in Höchst – vermittelt und in der Helene-Lange-Schule erteilt, so dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler schon bald in den schuleigenen Arbeitsgemeinschaften ihre erlernten Fähigkeiten einbringen können.

Regelmäßige Proben für Konzerte und Aufführungen runden die musikalische Arbeit an unserer Schule ab.

Folgende Lehrkräfte unterrichten teilweise im Fach Musik:
Name Fach 1 Fach 2 Fach 3
A.Franz Musik Ethik
A.Machytka Musik Ethik
M.Schneider Mathematik Musik Ethik
C.Schuetz-Dembinski Englisch Musik

+++ News +++

News-Archive