Home » Allgemein

Category Archives: Allgemein

Der Spendenlauf – ein Gewinn für alle

Die Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange-Schüler haben dieses Jahr eine stolze Summe erlaufen. Die Hälfte davon spenden sie für Kinder in Not: Das Geld soll an die Initiative Kinderhilfestiftung e.V. gehen, die chronisch kranken sowie misshandelten Kindern hilft. Mit den anderen 50 % der Spendengelder wird die Ausstattung an der Helene-Lange-Schule selbst verbessert. So konnten wir mit den Geldern des letzten Spendenlaufes zusätzliches Materialien für die Gestaltung der bewegten Pause und des Unterrichts kaufen:

  • Neoprenbälle
  • Tischtennisschläger und Tischtennisbälle
  • Pedalo
  • Schwimmflossen und Schwimmbretter
  • federndes Sprungbrett
  • CD-Player

Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer sowie an ihre großzügigen Sponsoren!

Ich mach’ mir die Schule …

Text: KSG-Team, Frau Galuba (betreuende Lehrkraft); Fotos von Frau Galuba

… wie sie mir gefällt! Wer hat nicht schon davon geträumt sich seine Schule nach seinen Ideen und Vorstellung zu gestalten? Diese Wünsche reichten von der Veränderung der Unterrichtsstruktur bis hin zu sauberen Toiletten und neuen Aufenthaltsräumen für die Schulgemeinde.

Die Schülergruppe wünschte sich vor allem eine Verbesserung der Schülergemeinschaft. Dazu entwickelten die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtunterrichtfaches „Kunstvolle Schulgestaltung“ (KSG) viele konkrete Vorstellungen – doch wie so oft – waren sie nicht davon überzeugt, dass diese sich durch sie umsetzen ließen. (mehr …)

Die Transformation des Atriumhofs – zweiter Teil: Das „Grüne Klassenzimmer“

Text: Nihad Outmani, 9d und Frau Galuba, Fotos: Katharina Galuba

Neues Klassenzimmer einräumen

Was war die Idee für die weitere Transformation des Atriumhofs? Ein Grünes Klassenzimmer mit Blick in den schönen Höchster Stadtpark soll allen Klassen der HeLa einen Unterricht im Freien oder den Schülern einen tollen Aufenthaltsort in den Pausen im Schatten der Linde auf Holzbänken ermöglichen. Wie haben wir das Vorhaben realisiert?

 

 

 

 

Das Schüler-Team vor Beginn

In der zweiten Schulwoche vom 22.08. bis 24.08.2017 hat Frau Galuba mit freiwilligen Schülerinnen und Schülern der 9d unter der Leitung von „Umwelt Lernen in Frankfurt“ bei super Wetter einen neuen Aufenthaltsort in der Schule geschaffen.

Letztes Jahr haben die Schüler der Kunstvollen Schulgestaltung bereits den Bereich unter der Linde von Wildwuchs und viel Wurzelwerk unter körperlichen Anstrengungen befreit und die Vorarbeit für das Grüne Klassenzimmer geleistet. Doch in einem Jahr hat die Natur sich wieder ausgebreitet. (mehr …)

Die ultimative Transformation des Atriumhofs seit 2016

Text: Katharina Galuba und Daniel Akthar; Fotos: Katharina Galuba

Fast ist unsere Sitzplattform fertig… Kommt vorbei und schaut euch das fertige Ergebnis an

Bereits 2015 planten wir die Umgestaltung des Atriumhofes in Kooperation mit dem Verein Umwelt lernen. Im Jahr 2016 bauten die Schüler des Wahlunterrichts „Kunstvolle Schulgestaltung“ (KSG) unter der Leitung von Frau Galuba eine selbstgezimmerte Sitzplattform und legten den Schulgarten frei. Im Jahr 2017 errichteten neun freiwillige Schüler der Klasse 9d zu Beginn des neuen Schuljahres ein „Grünes Klassenzimmer“.

 

 

 

 

Daniel Akthar (Schüler der 9. Klasse) berichtet von der ersten Etappe 2016: (mehr …)

Malteser Social Day an der Helene-Lange-Schule

Die Flure der Helene-Lange-Schule sind frisch gestrichen, die Schülerarbeiten in den Vitrinen und an den Wänden kommen jetzt gut zur Geltung. Dies hat die Schule elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens Invesco Asset Management Deutschland GmbH zu verdanken. Diese nahmen am Malteser Social Day 2017 teil und tauschten für einen Tag den gewohnten Arbeitsplatz für ein gemeinnütziges Engagement. Die Organisation der Malteser „bringt Unternehmen und Einrichtung zusammen“, beschreibt Dr. Frauke Druckrey von den Maltesern ihre Aufgabe. (mehr …)

Bau von unbekannten mathematischen Zeichengeräten

In der Schule kommen fast ausschließlich Geodreieck, Lineal und Zirkel zum Einsatz – und das sind auch die bekannten Zeichengeräte. Parabelschablone? Selten. Kurvenlineal? Fast gar nicht.
Vermutlich sind doch alle weiteren Zeichengeräte unbekannt, weil man sie kaum bzw. gar nicht braucht, oder? Das Zeichnen erledigt im schlimmsten Fall der Computer.
Aber vielleicht sind auch alle weiteren Zeichengeräte unbekannt, weil die Zusammenhänge, die diese Geräte funktionieren lassen, eher unbekannt sind. (mehr …)

Die Helene-Lange-Schule begrüßt ihre neuen Schüler

Willkommenslied des Chores

Mit einer fröhlichen Feier wurden am Dienstag, den 15. August 2017, die neuen Fünftklässler in der Helene-Lange-Schule willkommen geheißen.

Mit einem Willkommenslied begrüßte der Chor unter der Leitung von Frau Schütz-Dembinski die Schüler und Schülerinnen. Lebendig ging es danach mit dem Programm der Einschulungsfeier weiter, durch das Frau Schrauf und Frau Schütz-Dembinski führten.

 

 

 

Begrüßung durch den Schulleiter Herr Peschke

In einer aufmunternden Ansprache hieß der Schulleiter Herr Peschke alle willkommen. „Alle waren einmal neu, und ganz schnell gehört man dazu.“ Dies war die Botschaft, die die 6. und 7. Klassen, die selber erst vor kurzem die „Neuen“ waren, vermittelten: Schülerinnen der Klasse 7b empfingen die Fünftklässler mit einer Akrobatik-Vorführung, die sie mit Frau Poljakoff eingeübt hatten. Die Französischklasse der 6 präsentierte einen Sketch in vorzüglichem Französisch. Ein Gedicht, das HELA-Alphabet der 6e stellte unterhaltsam mit Herrn Tiemeier die neue Schule vor.

 

 

 

Begrüßung durch die Schüler der Bläserklasse 6

Die Bläserklasse 6 unter der Leitung von Herrn Machytka begrüßte die neuen Mitschüler schwungvoll mit dem Stück „Jurassic Park“. So konnte sich die Bläserklasse gleich bei den Mitschülern vorstellen – es ist beeindruckend, was sie schon nach einem Jahr Unterricht präsentierte. Hoffentlich entscheiden sich auch viele von den neuen 5.-Klässlern dafür, ein Instrument zu erlernen.

Eine Schülerin der 5. Klasse, ihre Mutter und ein Klassenlehrer lasen stellvertretend für alle 5.-Klässler, ihre Eltern und ihre Lehrer die Erziehungsvereinbarung vor, die die Grundlage unseres Zusammenlebens in der Schule ist. Mit ihren Unterschriften, die sie stellvertretend für alle auf der Einschulungsfeier leisteten, bekannten sich die Schüler, die Mutter und ihr Lehrer dazu. In den nächsten Tagen werden alle neuen Klassenlehrer, alle Fünftklässler und ihre Eltern diese Erziehungsvereinbarung unterschreiben. (mehr …)

+++ News +++

08.02. – 20.02.18 Schnuppertage für Grundschüler Anmeldung am Tag der offenen Tür
26.02. Gesamtkonferenz 14:30 – 16:30 Uhr
01.03. – 03.03. Orchesterfahrt
08.03. Frühlingskonzert 19:00 – 21:30 Uhr