Home » Ausflüge » 5b – Unsere Klassenfahrt nach Kirchähr

5b – Unsere Klassenfahrt nach Kirchähr

Montag, 28.11.2011
Wir trafen uns an der Nordseite am Bahnhof Höchst. Unser Treffpunkt war um 7.45, aber einige kamen auch später. Bei der Busfahrt gab es zwei Möglichkeiten: Man konnte oben oder unten sitzen. Das war gut, denn vielen Kindern wurde leicht übel. Bei der Ankunft empfingen uns schon die Betreuer. Sie waren sehr nett. Wir durften sofort unsere Zimmer beziehen. Danach gab es eine Hausführung. Es wurde uns gezeigt wo die Toiletten, der Speisesaal und der Gruppenraum waren. Als wir mit der Führung fertig waren, ging die ganze Klasse in den Gruppenraum. Dort stellten uns die Hausleiter das Haus und die Regeln vor. Danach legten die Hausleiter verschiedene Bilder  auf die Tische, die schon bereit standen. Wir sollten uns eines davon aussuchen und erklären, warum wir dieses Bild ausgesucht hatten. Nachdem wir das getan hatten, fand eine Vorstellungsrunde statt und alle bekamen ein Namenschild. Jeder malte ein Porträt von sich und sollte möglichst 10 seiner Eigenschaften in das Bild malen. Anschließend haben wir unsere Dienste eingeteilt. Es gab viele Dienste, wie z.B. den Tischdienst, der Getränkedienst und der Gästebuchdienst. Es gab noch sehr viele andere Dienste. Gegen 12.00 gab es Mittagessen. Das war sehr lecker und wurde in drei Gängen angerichtet. Danach hatten wir Mittagspause, die gleichzeitig unsere Freizeit war. Wir hatten dabei die Möglichkeit, Getränke beim Getränkedienst zu kaufen. Am frühen Nachmittag gingen wir noch mal gemeinsam in den Gruppenraum und spielten ein Spiel. Dabei standen alle auf ihren Stühlen und stellten  sich alphabetisch geordnet mit dem Vornamen vor. Das hat ganz gut geklappt. Danach mussten wir uns nach dem Geburtstag ordnen. Dabei durfte nicht gesprochen werden.  Leider war gelang das Spiel nicht gut und endete in einer halben Katastrophe. Zum Glück  machten wir dann noch ein anderes Spiel, wo wir mit einem Wollfaden ein Quadrat bilden sollten. Unsere Augen waren dabei verbunden. Leider ist uns der Faden zweimal gerissen und wir konnten das Spiel nicht beenden. Das war aber nicht so schlimm, denn es war schon Zeit zum Abendessen, dass genauso lecker wie das am Mittag war. Nach dem Essen machten wir uns Bettfertig und haben dann noch über einiges gequatscht oder gelesen.
Wann das Licht ausging, bleibt unser Geheimnis!

Dienstag, 29.11.2011
Unsere Weckzeit war um 7:30 Uhr und um  8:00 Uhr frühstückten wir. Es gab Brötchen mit verschiedenen Belägen und Cornflakes. Nach dem Frühstück hatte wir eine halbe Stunde Freizeit und danach trafen wir uns wieder im Gruppenraum. Wir haben dort in 5er- oder 6er-Gruppen Brücken gebaut, einen Entwurf für die Brücke in Kirchähr. Dann hatten wir wieder eine kleine Pause und gingen zum Mittagessen. Anschließend hatten wir eine Mittagspause. Nach der Mittagspause gingen wir wieder in den Gruppenraum. Anschließend gab es Abendessen. Schließlich gingen wir wieder in den Gruppenraum. Wir sollten ja Babyfotos mitbringen. Die gaben wir jetzt herum und wir alle sollten raten, wer auf dem Foto war. Bei manchen war es leicht zu erraten, bei manchen wirklich  schwer.

Im Anschluss machten wir einen Abendspaziergang. Es ging einen Berg halb hinauf, und der Leiter erzählte uns eine gruselige Geschichte. An einer Stelle am Ende, zuckten wir zusammen und einige schrien sogar. Als wir an der Kirche vorbeikamen, stellte uns unsere Lehrerin einige Fragen. Erst dann gingen wir weiter. Als wir wieder zurück waren, mussten wir gleich auf unser Zimmer. Es war ungefähr 22 Uhr. Auch hier bleibt es unser Geheimnis, wann das Licht ausging

 

Mittwoch, 30.11.2011
Unser letzter Tag begann wie immer mit dem Frühstück, das genauso war, wie am Vortag. Nach dem Frühstück mussten wir alle unsere Zimmer aufräumen. Danach schrieben wir einen Brief an uns selbst. Der Leiter wird sie uns in ein paar Monaten bringen. Als der Brief geschrieben war, haben wir einen Klassenvertrag unterschrieben.
Kurz darauf kam der Bus und wir stiegen ein und fuhren zurück.
Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei.

Isabel Raudnitzky, 5b

+++ News +++

01.10. – 14.10. Herbstferien
22.10. 18:00 – 19:30 Eltern-Info-Treff
23.10. päd. Konferenzen