Home » Ausflüge » Theaterbesuch der Klassen 9a und 9f im Schauspiel Frankfurt: „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing

Theaterbesuch der Klassen 9a und 9f im Schauspiel Frankfurt: „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing

Am Abend des 27. 04. 09 trafen sich die beiden 9. Klassen der Helene-Lange-Schule vor dem Schauspielhaus Frankfurt, um gemeinsam mit ihren beiden Deutschlehrerinnen Lessings Drama „Emilia Galotti“ zu besuchen, da dieses große Gemeinsamkeiten mit Schillers bereits im Unterricht behandeltem bürgerlichen Trauerspiel „Kabale und Liebe“ aufweist.

Das Stück handelt von dem Prinzen von Guastalla, der sich in die bürgerliche Emilia Galotti verliebt, welche kurz vor der Hochzeit mit ihrem Verlobten steht. Diese weiß der Prinz jedoch durch eine Intrige zu verhindern, und er lässt Emilia auf seinen Landsitz bringen. Die eifersüchtige Ex-Mätresse des Prinzen übergibt Emilias Vater, der ebenfalls gegen eine Beziehung der beiden ist, daraufhin einen Dolch, damit er den Prinzen ermorde, doch schließlich tötet der Vater die eigene Tochter.

In der nächsten Unterrichtsstunde wurden die Einzelheiten noch einmal besprochen und die verschiedenen Meinungen bezüglich der Darstellung einiger Charaktere ausgetauscht.

Das doch stark modernisierte Stück wurde durch die schauspielerische Leistung der Akteure getragen, wobei sich besonders die Leistung des Darstellers des Marinelli von der der anderen positiv abhob.

Die Aufführung mit ihrem faszinierenden Bühnenbild war ein tolles Erlebnis, da es etwas ganz anderes ist, ein solches Geschehen hautnah mitzuverfolgen, als es nur durch Lesen zu erfahren

Julia C. (Klasse 9f)

+++ News +++

News-Archive