Home » Schule » Fächer » Wahlunterricht » Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Wer ist der Schulsanitätsdienst?

  • Ersthelfer und Retter in Not
  • Schüler*innen der 9./10. Klasse des WU-Kurses
  • Ausgebildet durch die Malteser
  • Unterstützt entweder von Fr. Poljakoff, Fr. Kirschner oder Hr. Pluhar

Was macht der Schulsanitätsdienst?

  • Notfallsituation erkennen und einschätzen
  • Sicherstellen einer medizinischen Erstversorgung durch Erste-Hilfe-Maßnahmen und Betreuung der Verletzten
  • Übergabe an die Eltern oder an den Rettungsdienst
  • Einsätze bei Schulveranstaltungen (z.B. Bujus, Festen etc.)
  • Bereitschaftsdienste während der Unterrichtszeit und den großen Pausen
  • Betreuung des Sanitätsraumes und regelmäßige Überprüfung des Sanitätsmaterials

Voraussetzungen zur Teilnahme am Schulsanitätsdienst?

  • gutes bis sehr gutes Sozialverhalten
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • praktische Einsatzbereitschaft
  • aktives Kommunizieren mit den Verletzten von euch aus
  • Verpflichtung zur Verschwiegenheit gegenüber anderen
  • Bereitschaft zu Dienstzeiten auch außerhalb der Unterrichtszeit (z.B. in Pausen)
  • Fähigkeit zum sorgfältigen Dokumentieren der Einsatzfälle
  • Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen
  • pfleglicher, sorgsamer und ordentlicher Umgang mit den Materialien und Einrichtungsgegenständen des Saniraums
  • gute Hygiene
  • Tragen von Sanishirts/ -westen zu den Bereitschaftsdiensten
  • Verpflichtung zur Teilnahme am Sanitätsdienst für zwei Jahre

+++ News +++

News-Archive