Tag der offenen Tür an der Helene-Lange-Schule

 

Chemie – Experimentieren

Am Samstag, den 3. Februar 2018, öffnete die Schule von 10 Uhr bis 13 Uhr allen interessierten Eltern, Schülerinnen und Schülern ihre Pforten. Der Tag der offenen Tür begann um 10.15 Uhr mit einer Begrüßung durch den Schulleiter Herr Marc Peschke in der Pausenhalle, der über die besonderen Angebote der Schule informiert. Dann konnten die Eltern und ihre Kinder bei Rundgängen durch die Schule das umfangreiche Angebot der Schule kennen lernen. Die Schulleitung beantwortete den ganzen Tag am Informationsstand in der Pausenhalle Fragen interessierter Eltern und Schüler.
(mehr …)

Neue Fachräume in den Naturwissenschaften

Neue Räume in der Physik und Biologie

Seit Dezember 2017 können sich  die Schüler und Lehrer der Helene-Lange-Schule über neue Fachräume in den Fächern Biologie und Physik freuen, das Fach Chemie hatte bereits zuvor eine neue Ausstattung erhalten.

Hierzu zählen je zwei Fachunterrichtsräume mit den entsprechenden Vorbereitungs- und Sammlungsräumen für die Naturwissenschaften.

Die Stadt Frankfurt hat das Geld dafür investiert und den Schülerinnen und Schülern so einen modernen Unterricht ermöglicht.

 

 

Neue Räume in der Physik und Biologie Alle Schülertische mit eigenem Anschluss.

 

 

Orchesterfahrt auf die Burg Breuberg vom 28.02-02.03.2018

Bereits das zweite Jahr in Folge ist die Band und die Bläserklasse der Helene-Lange-Schule auf die Burg Breuberg im Odenwald gefahren, um dort für das anstehende Frühlingskonzert zu üben. Die Burg Breuberg ist eine Jugendherberge mit Überäumen für größere Musikensembles, – ein idealer Ort, um intensiv an unseren Stücken zu feilen!

Am Mittwoch morgen ging es los um kurz vor neun und eine Stunde später waren wir schon im Odenwald und richteten die Überäume ein und unsere Zimmer. Zwischen den Mahlzeiten haben wir fast nur geprobt, weshalb sich einige Schüler in manchen Momenten sicherlich gewünscht haben, sie wären in der Schule geblieben und hätten dann um 13:10 Uhr nach Hause gehen können. Diese Durststrecken haben sich jedoch für alle ausgezahlt, denn am Ende sind wir alle – Schüler wie Lehrer – mit einem zufriedenen Gefühl gen Heimat gefahren, um nächste Woche am Konzert zu zeigen, was wir können und die Aula der Schule zum Vibrieren zu bringen.

  (mehr …)

Minimeisterschaften der Helene-Lange-Schule

Presseartikel Höchster Kreisblatt 30.01.18
Presseartikel Höchster Kreisblatt 30.01.18

Wir gratulieren allen Siegerinnen und Sieger der diesjährigen Minimeisterschaften der Helene-Lange-Schule:

Altersklasse I Weiblich

  1. AAra Al Marini
  2. Hana Gojak
  3. Julia Schymanietz und Jasmin Sohal

(mehr …)

Unsere HeLa aus der Sicht eines Schuhkartons

Fotografieren mit einer Lochkamera

Lochkamera Bild 2
Lochkamera Bild 2

Man geht in ein Schuhgeschäft, kauft dort Schuhe und lässt beim Gehen  den Schuhkarton im Laden. So machen das wohl die meisten Leute.
Für die Physik wird es anders herum interessanter: Rein in das Schuhgeschäft, die Schuhe links liegen lassen und nur die Schuhkartons mitnehmen! Warum? – Ist doch klar, man kann mit ihnen wunderschöne Fotos machen.

Aber… Ein Fotoapparat ist doch so ein kompliziertes Ding… mit Linsen…

Naja, (mehr …)

Der Spendenlauf – ein Gewinn für alle

Die Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange-Schüler haben dieses Jahr eine stolze Summe erlaufen. Die Hälfte davon spenden sie für Kinder in Not: Das Geld soll an die Initiative Kinderhilfestiftung e.V. gehen, die chronisch kranken sowie misshandelten Kindern hilft. Mit den anderen 50 % der Spendengelder wird die Ausstattung an der Helene-Lange-Schule selbst verbessert. So konnten wir mit den Geldern des letzten Spendenlaufes zusätzliches Materialien für die Gestaltung der bewegten Pause und des Unterrichts kaufen:

  • Neoprenbälle
  • Tischtennisschläger und Tischtennisbälle
  • Pedalo
  • Schwimmflossen und Schwimmbretter
  • federndes Sprungbrett
  • CD-Player

Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer sowie an ihre großzügigen Sponsoren!

Ich mach’ mir die Schule …

Text: KSG-Team, Frau Galuba (betreuende Lehrkraft); Fotos von Frau Galuba

… wie sie mir gefällt! Wer hat nicht schon davon geträumt sich seine Schule nach seinen Ideen und Vorstellung zu gestalten? Diese Wünsche reichten von der Veränderung der Unterrichtsstruktur bis hin zu sauberen Toiletten und neuen Aufenthaltsräumen für die Schulgemeinde.

Die Schülergruppe wünschte sich vor allem eine Verbesserung der Schülergemeinschaft. Dazu entwickelten die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtunterrichtfaches „Kunstvolle Schulgestaltung“ (KSG) viele konkrete Vorstellungen – doch wie so oft – waren sie nicht davon überzeugt, dass diese sich durch sie umsetzen ließen. (mehr …)

+++ News +++

24.12. – 11.01. Weihnachtsferien
23. & 24.01. Zeugniskonferenzen
28.01.-08.02. Betriebspraktikum der 9. Klassen
01.02. Zeugnisausgabe in der 3. Stunde
02.02. Tag der offenen Tür