Eine großzügige Spende an die CLOWNDOKTOREN

Am Dienstag, den 15 Januar 2019 besuchte eine Mitarbeiterin der CLOWNDOKTOREN e.V. die 5c der Helene-Lange-Schule. Diese Klasse hatte im Spendenlauf als Schulsieger stolze 780 Euro erlaufen und durfte somit interessante Einblicke in die Arbeit der Clowndoktoren erhalten.

Sogar der Schulleiter Herr Peschke wurde einer Untersuchung unterzogen und Herr Dietrich, der Klassen- und Mathelehrer der 5c wurde in Mathematik auf Herz und Nieren geprüft. Im Anschluss erhielten die Clowndoktoren den Scheck mit der beachtlichen Summe von 2900,- Euro. Wir freuen uns, dass sie noch viele kleine Patienten zum Lachen bringen werden!

Bilder und Text: M. Hartert

Schüler der Helene-Lange-Schule spenden 2900 Euro für die CLOWNDOKTOREN E.V.

Die Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange-Schüler haben dieses Schuljahr beim Spendenlauf am 18. September eine stolze Summe erlaufen. Die Hälfte davon, 2900 Euro, spenden sie den CLOWNDOKTOREN E.V: Zur feierlichen Übergabe der Spende kommen die Clowndoktoren am Dienstag, den 15. Januar 2019, um 9.45 Uhr in die Helene-Lange-Schule.

Sie werden sich den Schülerinnen und Schülern vorstellen und ihnen einen Einblick in ihre Arbeit geben. Die Klasse 5c, die die meisten Spenden (778 Euro) erlaufen hat, wird den Clowndoktoren den Scheck-überreichen.

Die Clowndoktoren finanzieren sich zu 100% aus Spenden! Das Team (bestehend aus ca. 30 Personen – Theaterpädagogen, Schauspieler (u.Ä.) – besucht regelmäßig die Kinderkliniken und Kinderhospize im Rhein-Main-Gebiet, um die kleinen Patienten in ihrer Situation eine schöne Erfahrung machen zu lassen und sie zum Lachen zu bringen! Mit der Kraft des Humors versuchen sie die medizinische Therapie zu unterstützen. Seit einigen Jahren besuchen die Clowns auch regelmäßig Menschen in Senioren- und Pflegeheimen, um Lachen und Abwechslung in das manchmal sehr zurückgezogenen Leben der Menschen zu bringen.

Bastelnachmittag für den Höchster Weihnachtsmarkt am Donnerstag, den 25.10.2018 [Update: 08.11.2018]

Aufruf zum Basteln für den Höchster Altstadt-Weihnachtsmarkt

Letztes Jahr haben wir uns zum ersten Mal mit einem kleinen aber feinen Stand vor der Justinus-Kirche am Höchster Weihnachtsmarkt, der am ersten Adventswochenende stattfindet,  beteiligt.

Die Vorbereitungen wurden durch die Fachschaft Kunst und die GdF organisiert. Dank tatkräftiger Unterstützung durch fleißig bastelnde Schüler und Schülerinnen, engagierte Eltern und Lehrkräfte der Schule konnten viele schöne Sachen verkauft werden.

 

Die Besucher des Weihnachtsmarktes waren besonders begeistert von den vielseitigen Origamisternen, leckeren selbst gebackenen Plätzchen, bedruckten Skizzenheften, Postkarten von Schülerarbeiten, aber auch von den getöpferten Anhängern und Tierfiguren, bunten Seiden- und Weihnachtskarten und den zahlreichen Sachspenden zur Weihnachtsdekoration.
Durch die Einnahmen konnte die GdF Anschaffungen die Schule finanziell unterstützen. (mehr …)

Das fliegende Klassenzimmer

Das fliegende Klassenzimmer 2019

Unsere Klasse 9b bewirbt sich für eine Klassenreise nach Malta. Wir würden uns über eure Stimme freuen. Außerdem könnt ihr mit eurer Stimme selbst eine 2-wöchige Sprachreise nach Malta gewinnen. Weitere Informationen findet ihr auf www.ef.com/klassenzimmer.

Filmprojekt der 6d

Unsere Klasse, die 6d, hatte das Vergnügen, an einem ganz tollen Filmprojekt mitzumachen. Zunächst teilte sich unsere Klasse in vier Gruppen. Jede suchte ein Gedicht oder einen Songtext aus. Nach einem kurzen Drehbuch-Workshop schrieben wir zu den Gedichten jeder ein Drehbuch und hielten darin fest, was wir in den Filmen genau zeigen wollten, welche Requisiten wir benötigten und an welchen Drehorten er spielt.

Als der lang ersehnte Drehtag endlich da war, kamen Filmexperten aus dem Medienprojektzentrum des Offenen Kanals aus Offenbach zu unserer Schule. (mehr …)

Frankreichaustausch erfolgreich abgeschlossen!

Im Mai dieses Jahres brachen erneut, dieses Jahr bereits zum 55. Mal, Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange-Schule zu einem knapp zweiwöchigen Aufenthalt nach Paris im Rahmen des Frankreichaustausches auf, ein Aufenthalt, dem nun im Juni 2018 der Gegenbesuch der französischen Austauschpartner in Frankfurt gefolgt war.

Der Austausch, der in diesem Jahr unter dem Motto „Aktiv bleiben!“ stand, dient grundsätzlich dem vertieften Spracherwerb und der Erhöhung der Affinität zu Kultur und Sprache des jeweiligen Gastlandes. Er fand regen Anklang bei allen Teilnehmenden; allzu gern wäre der eine oder andere länger geblieben. Die von den Gastschulen unter dem zuvor genannten Motto organisierten Veranstaltungen bezogen sich sowohl auf die körperliche als auch geistige „Fitness“ und wurden allseits als sehr abwechslungsreich empfunden. (mehr …)

Schülerarbeiten in der Kunstausstellung 2018

Auch dieses Jahr freute sich die Fachschaft Kunst darüber, die Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht beim Tag der offenen Tür auszustellen. Die Besucher und die Schulgemeinde der HeLa konnten Werke aus den Jahrgangsstufen 5 bis 9 betrachten. Es wurde eine bunte Vielfalt geboten: detailreiche Sprühtiere, Zirkusartisten, Fabelwesen in Wäldern, Portraitdarstellungen mit Snapchat-Filtern und als Blindzeichnungen, Collagen, Graffiti, Höhlenmalereien, Farbstudien, Linoldruck, Marionetten-Bilder, phantasievolle Muster, abwechslungsreiche moderne Stillleben, spannende Comic-Seiten und bunte Wunderlandfiguren. Eine Auswahl dieser Werke sind hier auf der Homepage zusehen. (mehr …)

+++ News +++

10.09. Gesamtkonferenz ab 14:30 Uhr
10.09. Elternbeiratssitzung ab 17:30 Uhr
18./19.09. Schulfotograf
24./25.09. Wanderttage
27.09. Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde
30.09. – 11.10. Herbsferien