Home » 2017 » August

Monthly Archives: August 2017

Die Helene-Lange-Schule begrüßt ihre neuen Schüler

Willkommenslied des Chores

Mit einer fröhlichen Feier wurden am Dienstag, den 15. August 2017, die neuen Fünftklässler in der Helene-Lange-Schule willkommen geheißen.

Mit einem Willkommenslied begrüßte der Chor unter der Leitung von Frau Schütz-Dembinski die Schüler und Schülerinnen. Lebendig ging es danach mit dem Programm der Einschulungsfeier weiter, durch das Frau Schrauf und Frau Schütz-Dembinski führten.

 

 

 

Begrüßung durch den Schulleiter Herr Peschke

In einer aufmunternden Ansprache hieß der Schulleiter Herr Peschke alle willkommen. „Alle waren einmal neu, und ganz schnell gehört man dazu.“ Dies war die Botschaft, die die 6. und 7. Klassen, die selber erst vor kurzem die „Neuen“ waren, vermittelten: Schülerinnen der Klasse 7b empfingen die Fünftklässler mit einer Akrobatik-Vorführung, die sie mit Frau Poljakoff eingeübt hatten. Die Französischklasse der 6 präsentierte einen Sketch in vorzüglichem Französisch. Ein Gedicht, das HELA-Alphabet der 6e stellte unterhaltsam mit Herrn Tiemeier die neue Schule vor.

 

 

 

Begrüßung durch die Schüler der Bläserklasse 6

Die Bläserklasse 6 unter der Leitung von Herrn Machytka begrüßte die neuen Mitschüler schwungvoll mit dem Stück „Jurassic Park“. So konnte sich die Bläserklasse gleich bei den Mitschülern vorstellen – es ist beeindruckend, was sie schon nach einem Jahr Unterricht präsentierte. Hoffentlich entscheiden sich auch viele von den neuen 5.-Klässlern dafür, ein Instrument zu erlernen.

Eine Schülerin der 5. Klasse, ihre Mutter und ein Klassenlehrer lasen stellvertretend für alle 5.-Klässler, ihre Eltern und ihre Lehrer die Erziehungsvereinbarung vor, die die Grundlage unseres Zusammenlebens in der Schule ist. Mit ihren Unterschriften, die sie stellvertretend für alle auf der Einschulungsfeier leisteten, bekannten sich die Schüler, die Mutter und ihr Lehrer dazu. In den nächsten Tagen werden alle neuen Klassenlehrer, alle Fünftklässler und ihre Eltern diese Erziehungsvereinbarung unterschreiben. (mehr …)

Ausflug auf die Saalburg

Um einen Eindruck vom Leben am römischen Limes zu bekommen, fuhren die Lateinschülerinnen und Lateinschüler der Klasse 9 am 22. August 2017 auf die Saalburg. Hier endete in der Antike das Imperium Romanum. Ein Pfad, später ein Palisadenzaun, dann ein Wall mit Graben, die mit großem Aufwand errichtet wurden, sollten die Grenze sichern und die Überwachung ermöglichen. Entlang der Grenze verteilte Wachtürme und Truppenteile sollten im Ernstfall eindringende Germanen mit Gewalt abwehren. Doch als die Germanen tatsächlich kamen, wurde der Limes schnell überrannt und die Römer zogen sich auf die linke Rheinseite zurück, wo der Fluss noch längere Zeit die natürliche Grenze des Imperiums bildete.

 

In einem Aktivprogramm lernten die Schülerinnen und Schüler den Gebrauch antiker Waffen kennen: Sie übten sich im Bogenschießen und Speerwurf. Später konnte man sich bei einem Imbiss, Eis und antiken Spielen erholen.

(mehr …)

Kunst entdecken – Ausflug ins Städel-Museum der Kunstklasse 5b

Kurz vor den Sommerferien veranstaltete das Städel-Museum in Frankfurt ihre Bildungswochen. Dort waren Schüler eingeladen kostenlos in Begleitung der Lehrkräfte das Museum mit allen Sinnen zu erkunden. So machte sich die Klasse 5b mit Frau Galuba am 27.06.2017 im Rahmen der Wanderwoche auf den Weg zum Museumsufer.

(mehr …)

Ausflug zum Pompeianum

Am Ende des Schuljahres 2016/2017 besuchten die Lateinschüler der Klassen 7a und 7b das Pompeianum in Aschaffenburg.  Der Nachbau eines Hauses in Originalgröße zeigt, wie wohlhabende Bürger in der Antike in Rom, Pompeji und anderen Städten des römischen Reiches lebten: Säulen, Wandmalereien und Statuen schmückten die Villen. Die Schülerinnen und Schüler erlebten auch, wie aufwändig es ist, eine Toga oder ein Pallium anzuziehen und wie anders man damit bekleidet läuft: Man geht nicht, man schreitet …

(mehr …)

Kunstausstellung 2017

Im Aulavorraum stellten die Kunstkurse die Ergebnisse aus den letzten zwei Schuljahren aus: Die Besucher bekamen einen lebendigen Eindruck von den vielseitigen und sehenswerten Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 und des Wahlunterrichts Kunst mit ihren Lehrern Frau Anders, Frau Galuba, Herr Graupner, Frau Koch und Frau Pietzner.

(mehr …)

+++ News +++

08.02. – 20.02.18 Schnuppertage für Grundschüler Anmeldung am Tag der offenen Tür
26.02. Gesamtkonferenz 14:30 – 16:30 Uhr
01.03. – 03.03. Orchesterfahrt
08.03. Frühlingskonzert 19:00 – 21:30 Uhr